just saying

2013-06-17

Lustige Frauenjagd

Eine lustige Geschichte konnte man am 02.12.12 bei Merkur online lesen, wo ein sexsüchtiger Mann sich Frauen aufgabelt und sie mit nach Hause nimmt, zum Sex zwingt und die Opfer teilweise nur nackt aus der Wohnung flüchten können. Ein echter Schenkelklopfer!

http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/sex-sklave-dieter-seine-nymphomanin-mm-2647682.html
"Die Geschichte war ja zunächst wirklich zum Lachen. Da hatte ein 47-jähriger sexsüchtiger Herr im April in einem Pub eine DJane aufgegabelt, sie mit zu sich nach Hause ge- und dort so richtig rangenommen. Der Mann habe sie eingesperrt, berichtete die arme Jane später der tz, und sie zu wahren Höchstleistungen in Sachen Sex angetrieben. Die Ziffer acht fiel in den Schilderungen der schmächtigen Frau, erst dann sei der Herr eingenickt und sie habe auf den Balkon flüchten und per Handy die Polizei rufen können.

Die Tatsache, dass er die eintreffenden Beamtinnen – allerdings vergeblich – zu einem flotten Dreier animieren wollte, war dann ebenso zum Schmunzeln wie der Umstand, dass der Nymphomane nach einem kurzen Aufenthalt in der Psychiatrie noch auf der Heimfahrt aus Haar wieder auf Frauenjagd ging und eine 31-jährige Afrikanerin zu seiner Sexsklavin machte. Die rannte am Ende nackend aus der Wohnung und floh heulend zur Polizei (Lesen Sie dazu: Neues Opfer! Janes Sexsüchtiger weggesperrt)

Mittlerweile ist die Geschichte aber gar nicht mehr lustig, denn mittlerweile ist der 47-jährige Mann tot..." (weiterlesen...)
Edit: jetzt auch mit D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen